1600x1200-Web-KDP-Banner

Am Donnerstag, 3. November, 19 Uhr findet im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) die Preisverleihung des Kölner Design Preises statt. Mit dem Kölner Design Preis werden jedes Jahr die besten und innovativsten Abschlussarbeiten von Absolventinnen und Absolventen von Kölner Designhochschulen ausgezeichnet. Der Preis versteht sich als Beitrag zur Nachwuchsförderung und weiteren Profilbildung Kölns als Designstandort von internationaler Bedeutung.

Die KISD – Köln International School of Design ist dabei mit 14 nominierten Arbeiten vertreten. Der Kölner Design Preis ist 2016 ein Gemeinschaftsprojekt der KISD mit ecosign/Akademie für Gestaltung, der Hochschule Macromedia, der Rheinischen Fachhochschule Köln und der ifs internationalen filmschule Köln. Insgesamt sind 27 Arbeiten von Absolventinnen und Absolventen nominiert, alle 27 Arbeiten sind im Anschluss an die Preisverleihung vom 4. bis 27. November im MAKK ausgestellt.

2016 besteht die Jury aus Dr. Petra Hesse (Direktorin des MAKK), Nils Holger Moormann (Geschäftsführer Nils Holger Moormann GmbH), Claudia Neumann (Managing Director Neumann-Communication), Stephan Ott (Chefredakteur „form“), Ulrich Soénius (Geschäftsführer IHK Köln, für Designpreis International) und Prof. Ralph Sommer (Professor für Konzeptdesign, Hochschule für Bildende Künste Hamburg).
Weitere Informationen: www.koelnerdesignpreis.de