Art des Projekts

Kurzfristig

Betreuung durch

Prof. Andreas Muxel
Paul Steinmann

Lehrgebiete

Interface Design

Teilnehmer

Unter der Leitung von Paul Steinmann , (David & Paul, Köln) – eingeladen von Prof. Andreas Muxel – ging es bei dem kurzfristigen Projekt »Das verräterische Objekt« um das (er-)finden virtueller Objekte und der Enthüllung ihrer verborgenen Seiten.

Die Aufgabe bestand darin, mit Hilfe von 3D Software ausgewählte Objekte, unter Zurhilfenahme der Osborn’schen Checkliste zu verändern. Das Ziel war es, sie zu dekonstruieren, durch gezielte Manipulationen zu entfremden – z.B. durch Wiederholung und Übertreibung – und in Bewegung zu setzen. Während des Experimentierens mit verschiedenen Techniken setzten wir neue und aufregende Objekte zusammen. Ergebnis waren zehn Plakate mit spannenden und außergewöhnlichen Bildausschnitten und eine Sammlung von kurzen Animationssequenzen, die wir zur Freitagspräsentation am 31.10.2014 in einer Ausstellung inszeniert haben. Die zuvor bei der Arbeit an den Objekten angewandten Methoden fanden auch bei der Umsetzung der Ausstellung Anwendung.