Millionen von Kameraaugen und Sensoren erfassen heute die Welt und gewinnen Informationen über Landmassen, Meeresböden und Himmelsobjekte. Sie tasten die Oberflächen von Pflanzen, menschlichen und tierischen Körpern ab und ermitteln die Beschaffenheit der Atmosphäre. In aufwendigen Rechenprozessen werden die Messdaten ausgewertet und visualisiert. Die so gewonnenen Bilder machen einerseits etwas sichtbar, das dem menschlichen Auge sonst nicht zugänglich wäre, andererseits fungieren sie als Entscheidungsgrundlage und Handlungsanweisung – in der Forschung, der Medizin, der Politik, der Wirtschaft.

Fachübergeifend diskutierten Forscher/innen aus Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften sowie Design und Architektur die Funktionen und Wirkungen solch handlungsleitender Bilder. Und es wurde der Frage nachgegangen, ob und in welcher Weise Designer/innen in die Produktion operativer Bilder eingebunden sind, welche Fähigkeiten und Kenntnisse zur wissenschaftlichen Bildgestaltung erworben werden müssen, und wie eine kritische Bildkompetenz in der Designausbildung gefördert werden kann.

Konzept und Organisation: Prof. Dr. Carolin Höfler und Prof. Birgit Mager in Zusammenarbeit mit Jan Buckenmayer

Programm

ab 08:30 Registration
09:15 Begrüßung und Einführung Carolin Höfler und Birgit Mager (KISD) Grußwort der VizepräsidentinProf. Dr. Sylvia Heuchemer (FH Köln)

Process, Image, Mode


09:30 Margot Ruschitzka / Fabian Richter (Köln) Richtig und schön - Das virtuell immersive Stadtplanungsmodell
10:00 Yvonne Eriksson (Eskilstuna) Visualisations in Virtual Factory
10:30 Panel Discussion mit Yvonne Eriksson, Margot Ruschitzka und Fabian Richter
11:00 Kaffepause

Illusion, Immersion, Intervention


11:30 Gundolf S. Freyermuth (Köln) From Looking Through Alberti's Window to Playing with Real-Time 3D Game Engines: The Digital Transformation of the Modern Image Space (and Some of Its Cultural Consequences)
12:00 Discussion
12:15 Friedrich W. Heubach (Köln/Isle St. Martin) Virtuelle Realitäten und ordinäre Illusionen. Psychologische Bemerkungen zur algorithmischen Bild-Erzeugung und ihren Folgen für die Wahrnehmung der Welt
12:45 Discussion
13:00 Lunch Break

Vision, Space, Operation

14:00 Andrea Hofmann (raumlabor, Berlin): Acting in public
14:00 Michael Geffert (Bonn) Bilder von Sternen und Galaxien
14:30 Svea Bräunert (Potsdam) Waging War Through Images: Drones' Precarious Visions
15:00 Philipp Reinfeld (Berlin/Braunschweig) Photopology - Bit Mapping Space
15:30 Panel Discussion mit Svea Bräunert, Michael Geffert und Philipp Reinfeld
Parallel 14:00 Workshop 4C-Labor der FH-Köln in Kooperation mit den Büros HHVision und Pilhatsch, Technologien des virtuell immersiven Stadtplanungsmodells
16:00 Final discussion
16:30 End of the Conference
 


Details

  • Address Ubierring 40
  • City Köln
  • State / Province NRW
  • Post Code 50678
  • Country Deutschland

Date 15. Mai 2014

Time 9:00 am - 7:00 pm

Finished