Designtheorie und -forschung

Curriculum Vitae

Dr. Carolin Höfler ist Professorin für Designtheorie und -forschung an der Köln International School of Design der Technischen Hochschule Köln. Seit 2018 ist sie Sprecherin der von ihr mitgegründeten interdisziplinären Forschungsstelle „Echtzeitstadt | Real-Time City“ der TH Köln. Aktuell leitet sie zusammen mit Prof. Andreas Wrede den Masterstudiengang „Integrated Design“. Sie studierte Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literatur und Theaterwissenschaft (Magister) sowie Architektur (TU Diplom) in Köln, Wien und Berlin. In ihrer Dissertation, die am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin abgeschlossen wurde, beschäftigte sie sich mit der Geschichte und Theorie des computerbasierten Entwerfens in Architektur und Design.

Von 2003 bis 2013 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und Akademische Rätin am Institute of Media Design, Department Architektur der TU Braunschweig. Seit 2014 ist sie Partnerin des Büros „oza _studio for architecture and scenography“ in Berlin, das sich dem Entwurf und der Realisierung szenografischer, temporärer, experimenteller und öffentlicher Räume widmet.

Architektur und Design versteht sie als spekulative Medien zur Erforschung der zentralen Kategorien des zeitgenössischen Lebens: Technologie, Politik, Energie, Medien und Information. Ihr Ansatz insistiert auf einer historischen, kulturellen und technischen Analyse, welche die Entwurfsarbeit motiviert, umgibt und informiert.

Ihre Forschungsaktivitäten beziehen sich auf Entwurfsprozesse und Materialsysteme in Architektur und Design, auf Formen medialer Räumlichkeit und ephemerer Urbanisierung sowie auf forensische Methoden und gestalterische Praktiken der Raumanalyse.

Ausführliche Darstellung der Publikationen und Projekte unter: www.carolinhoefler.de

Kontakt

Köln International School of Design
Ubierring 40
50678 Köln
Raum 314

carolin.hoefler@th-koeln.de
+49(0)221 | 8275-3440